Bestellung abgeben

Ich saß letzte Woche zusammen mit einer Freundin in einem Restaurant und studierte die Speisekarte. Sofort sah ich, was ich nicht wollte. Selten bestelle ich auswärts ein Nudel- oder Reisgericht. Eher Salat, Fisch, Steak und als Beilage Kartoffeln. Ich hatte gewählt und die Kellnerin kam an unseren Tisch. Und plötzlich stellte ich mir vor, wie sie wohl reagieren würde, wenn ich ihr sage, dass ich die Nudeln mit der Lachssahnesoße nicht möchte, und auch nicht das Risotto mit den Pfifferlingen.

Sie würde denken, ich erlaube mir einen Spaß und abwarten, bis ich ihr meine Bestellung aufgebe.

Viel häufiger denken wir daran, was wir nicht wollen. Wir wollen nicht mehr dick sein, nicht mehr so unorganisiert, wollen nicht mehr so viel meckern und nicht mehr so spät ins Bett gehen.

Ich könnte mir vorstellen, dass unser Unterbewusstsein ähnlich wie die Kellnerin darauf wartet, dass wir unsere Bestellung abgeben. Was willst du wirklich erreichen? Denk es nicht nur, sag es dir selber mal laut vor.

Wandle deine Probleme in eine positive Richtung um

 

 

1 Comment

  1. Danke für den Tip. Bei mir ist tatsächlich immer das überwiegend was ich nicht will aber das was ich ändern könnte kommt nicht raus weil das negative so präsent ist. Ich muss meine Gedanken neu sortieren. Und eine neue Bestellung abgeben:))

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

© 2017

Theme by Anders NorenUp ↑