Die ganze Meile

Im alten Testament lesen wir von Terach, dem Vater Abrahams, der mit seiner Familie in das Land Kanaan ziehen wollte. Auf dem Weg ließ er sich in Haran nieder und blieb dort solange bis er starb. Was wohl seine Beweggründe waren? Vielleicht Altersschwäche, oder Bequemlichkeit, Ablenkung oder Ungehorsam gegen Gott. Die Bibel geht hier nicht näher darauf ein, auch nicht auf einen Ruf Gottes.

Später ist es sein Sohn Abraham, der von Gott den Auftrag bekommt weiter nach Kanaan zu ziehen. Er ist es, der die Segensverheißungen bekommt.

Bist du an dem Platz, an dem Gott dich haben möchte? Oder bist du auf halber Strecke stehen geblieben? Weil es dir zu anstrengend ist, weil es so bequemer ist, weil dir der Mut fehlt, die Umstände gerade so schwierig, weil du dein Ziel aus den Augen verloren hast.

Gott hat einen Plan mit deinem Leben. Er fordert dich heute auf, die ganze Meile mit ihm zu gehen, an den Platz, den er für dich vorgesehen hat.

2 Comments

  1. „… dem Vater Abrahams …“
    Es war mir bisher nie aufgefallen, dass auch schon Abrahams Vater nach Kanaan ziehen wollte. Danke für den Hinweis.

  2. heikeundbeate

    24. März 2017 at

    Vielen Dank lieber Andreas !!!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

© 2017

Theme by Anders NorenUp ↑