Wir hatten uns auf einen schönen Abend mit unseren Gästen gefreut. Ich hatte die Wohnung auf Hochglanz gebracht, etwas Besonderes gekocht und einen exklusiven Wein besorgt.  Als sie klingelten, war alles bereit.

Aber unsere Gäste waren nicht „in Stimmung“.  Sie probierten nur Häppchen, nippten am Wein und ihre Themen drehten sich ausschließlich um ihre Sicht auf manche Dinge und ihre Probleme.

Gerade stelle ich mir vor, dass Gott im Himmel den Tisch gedeckt hat und mich und dich einlädt, Platz zu nehmen. 

Ich bin Ehrengast. Du auch.