Wieviel Bewegung am Tag sollte es sein? Stellst du dir diese Frage hin und wieder? Empfehlungen und Meinungen gehen ja auseinander. Da gibt es die Bewegungsjunkies, die täglich joggen und ins Fitnessstudio rennen, und die Coachpotatos, die sich nicht einmal Gedanken um den Wert von Bewegung machen.

Wie wäre es mit der Mitte?

Schon allein ein täglicher Spaziergang von 30 Minuten ist ein riesiges Plus für deine Gesundheit. Dieses Wochenende bietet sich besonders an, die Sonne lockt uns geradezu heraus.

Und wenn das Wetter nicht mitmacht? Hol dein Gymnastikband mal wieder aus der Schublade, mach ein paar Kniebeugen, schwinge auf dem Trampolin, lauf die Treppen öfter hoch und runter, ein paar Sit-ups, bisschen Radfahren im Liegen…..es gibt so viele Möglichkeiten zwischendurch in Bewegung zu kommen. Ohne, dass es gleich extrem werden muss. Dein Körper wird es dir danken, denn du weißt ja:

Wer heute keine Zeit in seine Gesundheit investiert, wird später viel Zeit und Geld für seine Krankheiten aufwende müssen…..sagte schon Sebastian Kneipp.

Apropos Kneipp: Auch eine Trockenbürstenmassage tut dem Körper gut. Vor allen Dingen wird der Lymphfluss angeregt. Probier es mal aus, es lohnt sich.

Und wo du schon dabei bist, kannst du dir gleich noch ein Körperpeeling gönnen. Hier mal ein schnelles Rezept für dich:

Meersalz in einen kleinen Behälter geben, mit Öl aufgießen, bis das Salz bedeckt ist. Ein paar Tropfen ätherisches Öl dazu, umrühren, fertig.

Nach dem Duschen den Körper mit dem Öl einreiben und abspülen. Danach mit einem Handtuch nur noch trockentupfen. Eincremen ist nicht mehr nötig.

 

2019-02-14T18:27:23+00:00Februar 15th, 2019|