Jeder achte genau auf sein eigenes Leben und Handeln, ohne sich mit anderen zu vergleichen. Schließlich ist jeder für sei eigenes Verhalten verantwortlich.
Galater 6,4

Hast du dir schon einmal Gedanken darüber gemacht, wie gut es dir tun würde, wenn du nur Verantwortung für dein eigenes Handeln und Tun trägst? Wenn du dich nicht einmal am Verhalten der anderen störst? Wir haben genug mit unserem eigenen Leben zu tun, warum sich immerzu Gedanken um das der anderen machen? Das schließt Neid und Eifersucht und Kontrolle aus. Wäre vielleicht gar nicht so schwierig, wenn das Verhalten der anderen nicht in unser eigenes Leben eingreifen würde. Wie wäre es denn, wenn du die Entscheidung triffst, dich nicht zu ärgern, lieber einmal tief durchzuatmen und mit freundlichen Worten die Situation klärst. Wie wäre es denn, wenn du immer wiederkehrende Ärgernisse im Gebet abgibst? Sei mal gespannt, was dann passiert. Wunder geschehen dann, wenn wir dran glauben. Und wer weiß, wer dafür betet hat, dass unser eigenes Verhalten sich ändert………

2018-10-06T14:12:42+00:00Oktober 5th, 2018|