Es gibt zwei wichtige Tage im Leben.
Der, an dem du geboren wurdest und der, an dem du verstehst, wozu.

Nämlich um deinen Begabungen entsprechend zu leben –
und mit dem immerwährenden Draht zu Gott, so wie ursprünglich vorgesehen.

Und dann gibts noch den Tag, an dem du heimgehst, wie man so sagt.
Wohin wirst du dann gehn?

Gott wollte keine Marionetten und gab uns einen freien Willen.

Aber schon Adam und Eva nutzten ihn, um Gott anzuzweifeln
und sich gegen ihn aufzulehnen. Ab da wurde die Menschheit sterblich.

Seitdem sehnen wir uns nach Zuhause, nach dem Paradies.

Weihnachten kam Jesus auf die Welt, um unser Heimweh zu stillen.

2018-12-21T17:53:07+00:00Dezember 21st, 2018|