Es war das erste Frauenevent meines Lebens und ich hatte es selbst organisiert.

Die Referentin hatte eine Bilder-Collage mitgebracht, auf der sie Ziele und Wünsche „montiert“ hatte, wie sie sich ihre Zukunft vorstellte. Eine glückliche Ehe und Familie. Das Ausleben ihrer Begabung, nämlich zu referieren. Ihren Wunsch, wieder zu reiten. Ein Punkt waren ihre Finanzen.

Jedem Ziel hatte sie ein Bild gewidmet und wir Frauen hingen an ihren Lippen.

Inspiriert davon stellte ich den Besucherinnen die Aufgabe, ihre eigene Collage zu erstellen und sie zum nächsten Freundinnenabend mitzubringen. Der darauf folgende Visionsabend in unserem Freundinnenkreis war unvergesslich.

Meine eigene Collage habe ich erst beim Umzug vor 3 Jahren entsorgte. Alles, was ich mir damals vorgenommen hatte, war eingetreten.

Das Jahr 2020 liegt unberührt vor dir. Hast du Träume, die in dir schlummern und für die anscheinend noch nie der richtige Zeitpunkt war?

Oder lässt du auf dich zukommen und akzeptierst, was passiert und was nicht?

Aus deinen Träumen können Ziele werden und aus den Zielen inspirierende Erlebnisse und Abenteuer. Für die lohnt es sich, aufzustehen. Dich anzustrengen. Deine Gesundheit zu behüten wie einen Schatz. Weil du so viel vorhast 2020.

Meine Collage 2020 mache ich „zwischen den Jahren“. Ich nehm dazu allerdings wieder altmodisch Papier, aber es geht auch am Computer. Meine Bilder wirst du nicht alle verstehen, aber ich freu mich heute schon auf die Spring-Konferenz in Willingen, die Colour-Conference in London, bereits gebuchte Wanderwochen, eine neue Aufgabe in unserer Kirchengemeinde und auf meinen 60. Geburtstag.

Welche Bilder könnten auf deiner Collage kleben?
Am liebsten würde ich einen Visionsabend mit dir verbringen, das wäre der Clou.

2019-12-12T09:37:12+00:00Dezember 13th, 2019|